Traubenhyazinthe
Die Traubenhyazinthe überwintert draußen, sollte aber ab und zu gegossen werden. Foto: Holger Hollemann/dpa

Die Traubenhyazinthe überwintert draußen, sollte aber ab und zu gegossen werden. Foto: Holger Hollemann/dpa

dpa

Die Traubenhyazinthe überwintert draußen, sollte aber ab und zu gegossen werden. Foto: Holger Hollemann/dpa

Essen (dpa/tmn) - Die Traubenhyazinthe braucht zwar regelmäßig Gießwasser. Der Hobbygärtner sollte dabei aber aufpassen, dass die Zwiebel möglichst trocken bleibt.

Die frühblühende Zwiebelblume mag vollsonnige bis halbschattige Standorte. Der Boden ist am besten sandig. Darauf weist das Blumenbüro in Essen hin.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer