Orchidee
Orchideen wie dieses blaue Exemplar sind die meistgekauften Topfpflanzen in Deutschland.

Orchideen wie dieses blaue Exemplar sind die meistgekauften Topfpflanzen in Deutschland.

dpa

Orchideen wie dieses blaue Exemplar sind die meistgekauften Topfpflanzen in Deutschland.

Essen (dpa) - Die Deutschen bleiben ihren Lieblingsblumen treu: Rosen seien nach wie vor die beliebtesten Schnittblumen und Orchideen die meistgekauften Topfpflanzen, sagte Heinz Herker, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau, am Montag (24.1.) in Essen.

Genaue Zahlen lägen für 2010 aber noch nicht vor. 2009 war jede dritte verkaufte Schnittblume eine Rose und jede fünfte Topfblume eine Orchidee. 2011 drehe sich alles um «emotionale, runde Blüten», sagte der Düsseldorfer Florist Manfred Hoffmann. «Die gelten als Glücksbringer, die ein wohliges Gefühl im Menschen hinterlassen.» Im Frühjahr seien das vor allem Ranunkeln und Margeriten. Aber auch ausgefallenere Blütenformen wie die der Traubenhyazinthen oder der auch als Flamingoblumen bekannten Anthurien seien angesagt - besonders in sommerlich leichten Pastellfarben oder in Gelb und Orange.

Am Dienstag wird in Essen die 29. Internationale Pflanzenmesse (IPM) eröffnet. Auf dem nach Veranstalterangaben weltgrößten Branchentreffen zeigen bis zum Freitag mehr als 1500 Aussteller aus 47 Nationen ihre bunte Ware. Neu dazu gekommen sind unter anderem Aussteller aus der Ukraine, Serbien, Litauen und Lettland. Wie im vergangenen Jahr werden an den vier Messetagen rund 60 000 Fachbesucher erwartet. Deutschlandweit sind rund 400 000 Menschen im Gartenbau beschäftigt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer