Berlin (dpa/tmn) - Sie ist eine exotische Diva und trotzdem pflegeleicht: Die Tillandsie bildet oft sehr schöne Blüten aus. Dafür bedarf es aber der richtigen Pflege. Hier einige Tipps.

Damit die Tillandsie (Tillandsia spec.) gut gedeiht, muss sie lediglich zwei- bis dreimal pro Woche mit kalkarmem Wasser besprüht werden. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin empfiehlt, das Gießwasser vorher zu filtern.

Tillandsien sind Mitglied in der Familie der Bromelien, zu denen auch die Ananas gehört. Ursprünglich waren sie vom Süden der USA bis fast zur Südspitze Südamerikas verbreitet. Sie besiedeln Bäume, Kakteen, Felsen und manchmal sogar Telefondrähte. Nur wenige Sorten wachsen auf der Erde.

Entsprechend ihrer Herkunft mögen die Tillandsien gerne warme und helle Plätze, erklärt der BDG. Im Sommer können sie an einen feuchten Ort ohne pralle Sonne im Garten umsiedeln. Eine besonders hübsche Blüte zeige die Tillandsie cyanea - der Schaft ist rosafarben und die Einzelblüten blauviolett.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer