Energielabel für Fernseher
Das neue Label zeigt den Stromverbrauch für Fernseher an.

Das neue Label zeigt den Stromverbrauch für Fernseher an.

EU-Kommission/dpa

Das neue Label zeigt den Stromverbrauch für Fernseher an.

Berlin (dpa/tmn) - Ab Montag (20. Dezember) gibt es für Fernseher ein EU-Label zur Kennzeichnung des Stromverbrauchs. Wie die sogenannte Weiße Ware, werden die Geräte dabei in Energieeffizienzklassen unterteilt, erläutert die Deutsche Energie-Agentur dena in Berlin.

Den Stromverbrauch der Geräte verdeutlichen Farbbalken: Grün steht für eine hohe, rot für eine geringe Effizienz. Im Jahr 2011 soll die Kennzeichnungspflicht auf weitere Produktgruppen wie Staubsauger ausgeweitet werden. Der Grund für eine Neuauflage des Labels ist die Anpassung der Energieeffizienzklassen, erläutert die dena: Für Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspüler und Waschmaschinen wird künftig A+++ als höchste Energieeffizienzklasse gelten.

Für Fernseher wird zunächst die Klasse A die Geräte mit sehr niedrigem Energieverbrauch kennzeichnen. Ebenfalls neu ist die Darstellung spezifischer Informationen wie die maximale Lautstärke eines Kühlschranks. Dafür stehen kleine Piktogramme am unteren Rand des Labels.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer