Reif für die Ernte: Ein Mann hält Kartoffeln der Sorte "Sunshine" in den Händen. Foto: Ole Spata (Archivbild)
Reif für die Ernte: Ein Mann hält Kartoffeln der Sorte "Sunshine" in den Händen. Foto: Ole Spata (Archivbild)

Reif für die Ernte: Ein Mann hält Kartoffeln der Sorte "Sunshine" in den Händen. Foto: Ole Spata (Archivbild)

dpa

Reif für die Ernte: Ein Mann hält Kartoffeln der Sorte "Sunshine" in den Händen. Foto: Ole Spata (Archivbild)

Bonn (dpa/tmn) - Noch bevor die Kartoffeln in der Erde reif sind, stirbt das Kraut der Pflanze an der Oberfläche ab. Das ist etwa zwei bis drei Wochen vorher der Fall, wie der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn erklärt.

Eine reife Kartoffel erkennt man auch an einer festen Schale. Und der unterirdische Stängel lässt sich von der Frucht leicht lösen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer