Köln (dpa/tmn) - Wachsflecken auf Teppichen sind ärgerlich und hässlich. Um sie zu entfernen, sollte zunächst das getrocknete Kerzenwachs vorsichtig mit einem Messer abgelöst werden, rät die DIY-Academy in Köln.

Der zurückbleibende Fettfleck wird danach mit einem Stück Lösch- oder Packpapier aufgesaugt. Das Papier auf den Fleck legen und mit dem Bügeleisen auf niedrigster Stufe darüberbügeln. Bei hartnäckigen Flecken sollte die Stelle zudem mit einem Schwamm und etwas Teppichshampoo gereinigt werden. Unter leichtem Druck das Mittel gleichmäßig einreiben. Danach den Schaum mit einem weiteren, sauberen Schwamm oder einem Tuch entfernen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer