Grau als neue Trendfarbe
Grau ist eine der neuen Trendfarben an der Wand. (Foto: P+S International/Lofty)

Grau ist eine der neuen Trendfarben an der Wand. (Foto: P+S International/Lofty)

Das sieht nur so aus wie Holz: Strukturtapeten ahmen natürliche Materialien nach. (Foto: Erismann)

Softeis für die Wände: Im Trend liegen auffällige Grafiken in den Tönen Himbeer und Pistazie. (Foto: Marburg/Rashidfoto)

dpa, Bild 1 von 3

Grau ist eine der neuen Trendfarben an der Wand. (Foto: P+S International/Lofty)

Köln (dpa/tmn) - Grau, Glitzer, Glitter: Die neuesten Trends bei den Tapeten könnten unterschiedlicher nicht sein, wie die Internationale Möbelmesse IMM Cologne in Köln zeigt.

Erlaubt ist an der Wand einfach, was individuell gefällt, erläutert Karsten Brandt, Geschäftsführer des Deutschen Tapeten-Institutes auf der IMM Cologne (16. bis 22. Januar). Dort gab er einen Überblick über die neuen Tapetenkollektionen.

«Die Trends in der Inneneinrichtung richten sich unter anderem nach der Mode. Und die Mode wird immer vielfältiger und schnelllebiger - für die Tapeten gilt das nun auch», sagt Brandt. «Ich denke, das liegt unter anderem daran, dass die Gesellschaft heterogener und die Lebensentwürfe der Menschen verschiedener werden. Die Geschmäcker unterscheiden sich immer mehr.» Die Industrie müsse sich dieser Nachfrage anpassen.

Die Tapetenbranche reagiert unter anderem mit vier großen, sehr gegensätzlichen Trends in diesem Jahr. Schickimickis und Extravagante finden etwas in den modischen Farben Pflaume, Silber und Gold, versetzt mit Glitzerstaub oder mit Kristallsteinen versehen. Naturliebhaber und Bodenständige hängen sich hingegen Bahnen an die Wand, auf denen etwa Fellstücke gedruckt sind.

Die Felldrucke sowie diverse Holz- und Steinimitationen symbolisierten im Wohnraum die Suche nach Naturnähe, als einen «Gegenpol zu unserer digitalisierten Welt», heißt es in einem Trendbericht des Instituts. Auch die Farben dieser Wandbezüge sind naturnah: Terrakotta, Walnuss, Birke oder Lehm.

Verspielte Typen und fröhliche Jugendliche finden etwas in einem weiteren Trend: Grafische Muster bleiben auch weiterhin gefragt. Die Formen seien meist rund und organisch in den kräftigen Farben von Softeis wie etwa Pistazie oder Himbeere. Sanfter wirken beige oder cremefarbene Varianten.

Erwachsen wirken die vielen Tapeten in Grau- und Silbernuancen, die viele Hersteller in ihren Kollektionen haben. Diese können verspielte Muster mit Ornamenten haben oder ein puristisches Design mit Streifen. Daneben fand bei vielen Herstellern die Farbe Blau Einzug in die Kollektionen.

Service:

Die IMM Cologne ist für die Öffentlichkeit vom 20. bis 22. Januar jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Vom 16. bis 19 Januar haben nur Fachbesucher Zutritt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer