Oldenburg (dpa/tmn) - Räume wirken grundsätzlich stimmungsvoller, wenn man die Farben staffelt. Man gestaltet sie also unten eher in dunklen und schweren Tön. Nach oben hin werden leichtere und hellere Töne eingesetzt.

«Das gilt für Möbel, Bodenfarben und das Sortieren von Büchern in Regalen». So erklärt das die Einrichtungsexpertin Katharina Semling aus Oldenburg. «Ich empfehle immer, alle Decken, Laibungen und Schrägen reinweiß zu streichen. Auf diesem Wege kann man mit Farben eigentlich an den restlichen Wänden nicht mehr so schrecklich viel falsch machen.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer