Köln (dpa/tmn) - Fugen voller Schimmel entfernen Heimwerker ab besten mit einem Kratz-Werkzeug mit Edelstahlklinge. Für hartnäckige Reste gibt es Spezialmittel im Handel.

Schlimmlige Bad-Fugen kann man leicht allein entfernen. Dazu ist ein Kratz-Werkzeug nötig. Unter Umständen auc Spezialmittel. Diese werden etwa fünf Millimeter dick aufgebracht und mit den Resten des Fugenmaterials entfernt. Darauf weist die DIY-Academy in Köln hin. Mit einem Schwamm oder Lappen und etwas Spiritus werden nach der Behandlung die Reste des Dichtstoffes sowie des Entfernermittels weggewischt.

Bevor neues Fugenmaterial in die Ritze kommt, sollte der Heimwerker die Fugenränder abkleben, damit diese sauber bleiben. Das Silikon kommt möglichst gleichmäßig in die Ritze, und die Kartuschenpistole sollte bei der Arbeit nicht abgesetzt werden. Überschüssiges Material wird mit einem Fugenglätter weggestrichen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer