Gebäudesanierung
Ab März fördert die KfW wieder die energetische Modernisierung von Häusern.

Ab März fördert die KfW wieder die energetische Modernisierung von Häusern.

dpa

Ab März fördert die KfW wieder die energetische Modernisierung von Häusern.

Berlin (dpa/tmn) - Immobilieneigentümer bekommen bei der energetischen Modernisierung bald wieder öffentliche Fördermittel für Einzelmaßnahmen. Vom 1. März an stellt die KfW-Bankengruppe dafür wieder Gelder bereit.

Das teilt die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Deutschland in Berlin mit. Die KfW hatte den Angaben zufolge zum 31. August 2010 die Förderung von Einzelmaßnahmen eingestellt. Vor allem private Eigentümer planten die energetische Modernisierung aus finanziellen Gründen allerdings oft nicht in einem Schritt, sondern nach und nach, erklärt der Verband. So werden zum Beispiel zunächst die Dämmungen verbessert, in einem zweiten Schritt die Heizungsanlage erneuert und schließlich die Fenster ausgetauscht.

Für die neuerliche Förderung der Einzelmaßnahmen verlangt die KfW laut Haus & Grund allerdings vom 1. März an, einen Sachverständigen in das Bauvorhaben einzubeziehen. Grund dafür seien die gestiegenen technischen Anforderungen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer