Inspiriert von der Krise
Die Möbel sollen wieder Farbe ins Leben bringen - und die kälteren Töne der Krisenzeit ablösen.

Die Möbel sollen wieder Farbe ins Leben bringen - und die kälteren Töne der Krisenzeit ablösen.

dpa

Die Möbel sollen wieder Farbe ins Leben bringen - und die kälteren Töne der Krisenzeit ablösen.

Köln (dpa/tmn) - Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise hat das aktuelle Möbeldesign inspiriert - zu knalligen Farben und deutlichen Kontrasten. «Surprising Empathy» nennen die Experten der Internationalen Möbelmesse IMM Cologne in Köln diese Bewegung.

«Unsere Reaktion auf die Krise war nicht, depressiv zu werden, sondern optimistisch zu handeln», sagte der Produkt-Designer Marco Susani bei einer Trend-Diskussion auf der Messe. So werden etwa die typischen, kalten Farben dieses Krisen-Stils wie Aschegrau und Schwarz durch leuchtende Akzente in Zitrusgelb und Mandarinenorange aufgehellt.

Service:

Für die Öffentlichkeit ist die IMM vom 21. bis 23. Januar geöffnet, jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer