Besser ohne Gürtel
Lockere Kleidung hilft, das üppige Weihnachtsmahl besser zu genießen.

Lockere Kleidung hilft, das üppige Weihnachtsmahl besser zu genießen.

dpa

Lockere Kleidung hilft, das üppige Weihnachtsmahl besser zu genießen.

München (dpa/tmn) - Zu enge Kleidung begünstigt Magendruck und Sodbrennen. Verbraucher sollten daher besonders an den Weihnachtsfeiertagen weite Hosen und Kleider tragen, rät die Techniker Krankenkasse Bayern.

Das üppige Festessen schlage vielen Menschen auf den Magen. Völlegefühl wird durch zu knappe Kleidung gefördert. Außerdem sei es sinnvoll, über Alternativen zu den fettreichen Traditionsgerichten nachzudenken. Statt der Weihnachtsgans könnten auch fettarme Fleisch- und Fischsorten wie Pute oder Lachs zubereitet werden. Außerdem sollten die Portionen nicht zu groß sein und Alkohol und Kaffee nur in Maßen getrunken werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer