Neuwied (dpa/tmn) - Wird zum Plätzchenbacken Vanillezucker benötigt, sollten Verbraucher beim Kauf genau hinschauen. Denn neben Vanillezucker wird in den Geschäften auch Vanillinzucker angeboten.

Das ist mit dem künstlichen Aroma Vanillin angereicherter Zucker, erläutert die Zeitschrift «Lebensmittel Praxis». Vanillezucker dagegen ist eine Mischung aus Haushaltszucker und echter Vanille, die aus dem schwarzen Mark der Vanilleschote gewonnen wird.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer