Mokkaküchlein mit Mangosauce
Die Mokkaküchlein passen gut zum Kaffee und Picknick. (Foto: Verlag Zabert Sandmann/Jan-Peter Westermann)

Die Mokkaküchlein passen gut zum Kaffee und Picknick. (Foto: Verlag Zabert Sandmann/Jan-Peter Westermann)

dpa

Die Mokkaküchlein passen gut zum Kaffee und Picknick. (Foto: Verlag Zabert Sandmann/Jan-Peter Westermann)

Welch eine Überraschung! Am Nachmittag steht plötzlich Besuch vor der Tür. Dann muss schnell etwas zum Kaffee her. Wer eine Muffinform besitzt, ist gut beraten. So kann man rasch ein paar Mokkaküchlein backen.

Kategorie: Dessert

Zutaten für 6 Personen:

Für die Küchlein:

60 g Butter

60 g dunkle Schokolade (70 % Kakaoanteil)

Butter für die Form

1 Ei

1 Eigelb

50 g Zucker

3 EL Espresso

30 g Mehl

Für die Sauce:

1 reife Mango

1 EL brauner Zucker

2 EL Orangensaft

Zubereitung:

Für die Küchlein die Butter in einen kleinen Topf geben und schmelzen lassen. Die Schokolade grob hacken und dazugeben. Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Schokolade in der Butter schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Sechs Mulden einer Muffinform (mit 12 Mulden) einfetten. Das Ei und das Eigelb mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen oder den Quirlen des Handrührgeräts hellcremig aufschlagen. Den Espresso und die Schokomischung unterrühren. Das Mehl darübersieben und unterheben. Den Teig in die gefetteten Muffinmulden verteilen und die Küchlein im Ofen auf der mittleren Schiene 8 bis 10 Minuten backen.

Für die Sauce das Mangofruchtfleisch am Stein entlang abschneiden und schälen. Die Hälfte davon in Spalten oder Würfel schneiden. Die andere Hälfte in grobe Stücke schneiden, mit dem Zucker und dem Saft in einem Rührbecher mit dem Stabmixer pürieren. Das Püree mit den Mangospalten mischen.

Die Mokkaküchlein aus der Form lösen, lauwarm abkühlen lassen und nach Belieben mit Schokoraspeln bestreuen. Mit der Mangosauce servieren.

Tipp:

Die Mokkaküchlein sind übrigens auch zum Kaffee oder für ein Picknick der Hit, deshalb bereitet Fernsehköchin Cornelia Poletto oft gleich die doppelte Menge zu. Sie stellt dann kleine Muffin-Papierförmchen in die Mulden der Form - so kann man die Törtchen später besser «aus der Hand» essen.

Literatur:

Cornelia Poletto: Meine schnelle Küche für jeden Tag, Verlag Zabert Sandmann, 2011, 184 Seiten, 19,95 Euro, ISBN-13: 978-3898832991

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer