33889797404_9999.jpg

Arend

Die Mehrheit der Verbraucher ist laut Umfragen gegen Klonfleisch. Und trotzdem scheuen sich die Mitgliedsländer der EU, eine Kennzeichnungspflicht auf den Weg zu bringen. Warum? Das ist leider ganz einfach: Das Geschäft von Klontieren könnte künftig gewinnbringend sein.

Bedenken, dass die gesundheitlichen Folgen des Verzehrs noch nicht erforscht sind, werden ignoriert. Wieder einmal siegt die Gier nach höheren Gewinnen. Der Verbraucher soll weiterhin keine Wahl haben. Denn wüsste er, was er kauft, würde das Fleisch der Klontiere und ihrer Nachkommen in den Regalen vergammeln.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer