Kinder bilden nur dann genügend Vitamin D, wenn sie ausreichend Sonnenlicht tanken.
Kinder bilden nur dann genügend Vitamin D, wenn sie ausreichend Sonnenlicht tanken.

Kinder bilden nur dann genügend Vitamin D, wenn sie ausreichend Sonnenlicht tanken.

dpa

Kinder bilden nur dann genügend Vitamin D, wenn sie ausreichend Sonnenlicht tanken.

Berlin (dpa/tmn) - Gesunde Knochen brauchen Vitamin D. Gerade für Kinder ist das wichtig. Ihr Körper kann das Vitamin allerdings nur dann ausreichend bilden, wenn der Kleinen genügend Zeit bei Sonnenschein im Freien verbringen.

Kinder sollten sich in den Monaten April bis September zweimal pro Woche, je nach Hauttyp zwischen 5 und 30 Minuten, in der Zeit zwischen 10.00 und 15.00 Uhr mit unbedecktem Kopf, freien Armen und Beinen unter freiem Himmel bewegen. Darauf weist Prof. Martin Wabitsch von der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin in Berlin anlässlich einer neuen Stellungnahme der Fachgesellschaft zum Thema Vitamin-D-Versorgung bei Kindern hin.

Sonnenbrand sollte beim Aufenthalt im Freien aber unbedingt vermieden werden, betont Wabitsch. Vitamin D ist unabdingbar für gesunde Knochen. Der Körper braucht für die sogenannte Eigensynthese allerdings eine bestimmte Menge UVB-Strahlung. Lässt sich diese nicht erzielen, empfehlen Experten die zusätzliche Einnahme von Vitamin-D-Präparaten, um das Risiko späterer Knochenbrüche zu mindern. Allein über die Ernährung lasse sich ein Vitamin-D-Mangel nicht ausgleichen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer