Jahreswechsel
Wenn in der Silvesternacht die Korken knallen, dürfen kleine Snacks nicht fehlen. Empfehlenswert sind italienische Käsebällchen oder gefüllte Datteln. Foto: Ole Spata/dpa

Wenn in der Silvesternacht die Korken knallen, dürfen kleine Snacks nicht fehlen. Empfehlenswert sind italienische Käsebällchen oder gefüllte Datteln. Foto: Ole Spata/dpa

dpa

Wenn in der Silvesternacht die Korken knallen, dürfen kleine Snacks nicht fehlen. Empfehlenswert sind italienische Käsebällchen oder gefüllte Datteln. Foto: Ole Spata/dpa

Bonn (dpa/tmn) - Wer Raclette oder Fondue an Silvester nicht mehr sehen kann, kann seinen Gästen kleine Snacks servieren. Ein Hingucker sind beispielsweise italienische Käsebällchen aus Parmesan und Ricotta, die mit geröstetem Sesam und Rucola umhüllt sind.

Wer es orientalisch mag, bereitet Hackbällchen mit Lammfleisch, Feta und gehackten Aprikosen zu. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Zum Knabbern sind Süßkartoffelchips lecker: Dazu wird das Gemüse gewaschen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten. In einem heißen Ölbad werden die Scheiben vorsichtig frittiert, bis sie sich bräunlich verfärben. Anschließend bestreut man sie noch warm mit einer Prise Salz.

Süß, aber herzhaft wird es mit gefüllten Datteln: Dazu werden die Früchte vorsichtig eingeschnitten und entsteint. Anschließend werden sie mit Ziegenfrischkäse, Joghurt und etwas Zitronensaft gefüllt. Noch schneller sind Datteln mit Speck aus dem Ofen. Dazu umhüllt man die Trockenfrüchte mit einer Scheibe Speck und röstet sie kurz an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer