Nicht mehr als vier Tage sollten Salatgurken im Kühlschrank lagern.
Nicht mehr als vier Tage sollten Salatgurken im Kühlschrank lagern.

Nicht mehr als vier Tage sollten Salatgurken im Kühlschrank lagern.

dpa

Nicht mehr als vier Tage sollten Salatgurken im Kühlschrank lagern.

Bonn (dpa/tmn) - Salatgurken sollten nicht mehr als vier Tage im Kühlschrank liegen. Sie könnten sonst einen Kälteschaden bekommen, erläutert der Zentralverbandes Gartenbau in Bonn.

Die ideale Temperatur zum Aufbewahren von Gurken liege zwischen 8 und 15 Grad, teilt der Verband mit. Frisch sind Gurken, die knackig, straff, durchgehend grün und nicht biegsam sind. Zügig gegessen werden sollten Exemplare, deren Enden schon etwas weicher sind als das Mittelstück. Ist die Schale gelblich verfärbt oder schrumpelig, eignen sie sich nicht mehr zum Verzehr.

Weil die Vitamine und Mineralstoffe größtenteils in ihrer Schale sitzen, sollten Gurken zudem nicht geschält werden. Besser ist es dem Verband zufolge, sie mit warmem Wasser abzuwaschen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer