Bonn (dpa/tmn) - Frühlingszwiebeln halten sich im Kühlschrank etwa eine Woche. Beim Kauf sollten Verbraucher auf die Frische achten, empfiehlt die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) in Bonn.

Welke Stängel bei Frühlingszwiebeln sind ein Zeichen für verdorbene Ware. Verarbeiten lassen sich Frühlingszwiebeln denkbar einfach: Es reicht, ihre Wurzeln zu entfernen, sie mit kaltem Wasser zu waschen und in feine Ringe zu schneiden. Roh passen sie in Kräuterquark oder Salate. Aufläufe, Pfannen- und Schmorgerichte lassen sich mit gebratenen oder gedünsteten Frühlingszwiebeln anreichern, so der BVEO.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer