Morgens und abends Zähne putzen - das machen mehr als 73 Prozent der Befragten. Foto: Oliver Berg
Morgens und abends Zähne putzen - das machen mehr als 73 Prozent der Befragten. Foto: Oliver Berg

Morgens und abends Zähne putzen - das machen mehr als 73 Prozent der Befragten. Foto: Oliver Berg

dpa

Morgens und abends Zähne putzen - das machen mehr als 73 Prozent der Befragten. Foto: Oliver Berg

Nürnberg (dpa/tmn) - Zahnpflege wird bei den Deutschen groß geschrieben. Laut einer aktuellen Umfrage putzen rund drei Viertel ihre Zähne vorbildlich. Nur mit der Zahnseide hapert es noch.

Die große Mehrheit der Bundesbürger putzt ihre Zähne vorbildlich. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK Marktforschung in Nürnberg. Demnach reinigen rund drei Viertel (73,1 Prozent) der Deutschen sich morgens und abends die Zähne. 13,5 Prozent putzen sogar dreimal täglich. Die Verwendung von Zahnseide ist allerdings eher unbeliebt: Nur rund ein Viertel (24,3 Prozent) der Befragten gab an, sich damit die Zahnzwischenräume zu säubern. Noch weniger Verwendung finden Interdentalbürsten (7 Prozent) und Mundduschen oder Dental-Center (5,8 Prozent).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer