Klingenberg (dpa/tmn) - Ein Schuss Wein kann Speisen ein besonders Aroma verleihen. «Bei allen Soßen, in denen in meiner Küche Alkohol zum Einsatz kommt, nutze ich den Geschmack, die Mineralität und die Süßkraft eines guten Weines», erklärt Sternekoch Ingo Holland.

«Dazu lasse ich stets den Alkohol sehr lange einkochen, bis fast keine Flüssigkeit zurückbleibt», sagt der Gewürzexperte aus dem bayerischen Klingenberg. So entstehe ein Wein-Extrakt, das fast keinen Alkohol mehr enthält, «lediglich ein maximaler Restalkohol von etwa 0,5 Prozent». Für Kinder sei das unbedenklich. Für ehemalige Alkoholiker sollten jedoch keine Soßen mit jedwedem Alkoholanteil verwendet werden, rät Holland.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer