Als Paar ein gemeinsames Konto zu haben, ist offenbar beliebt. Foto: Arno Burgi
Als Paar ein gemeinsames Konto zu haben, ist offenbar beliebt. Foto: Arno Burgi

Als Paar ein gemeinsames Konto zu haben, ist offenbar beliebt. Foto: Arno Burgi

dpa

Als Paar ein gemeinsames Konto zu haben, ist offenbar beliebt. Foto: Arno Burgi

Baierbrunn (dpa) - Gut 60 Prozent der zusammenlebenden Paare in Deutschland haben einer Umfrage zufolge ein gemeinsames Girokonto. Dies ergab eine repräsentative Umfrage der GfK Marktforschung im Auftrag des Apothekenmagazins «Baby und Familie» laut Mitteilung.

Bei den Verheirateten sind es demnach sogar gut 68 Prozent, bei unverheiratet Zusammenlebenden mit etwa 29 Prozent deutlich weniger.

Besonders verbreitet ist das gemeinsame Konto bei Menschen über 70 (80 Prozent) sowie den 60- bis 69-Jährigen (70 Prozent). Mehrfachnennungen waren möglich: Befragte konnten sagen, ob es ein gemeinsames Konto gibt oder aber sie selbst oder der Partner ein eigenes Konto hat.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer