WZ-Extrathemen

18. Januar 2017 - 05:00 Uhr

Vereinfachter Spendennachweis verlängert

Kassenbeleg oder Kontoauszug genügen: So einfach können Steuerzahler ihre Spende an Organisationen nachweisen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Das vereinfachte Verfahren des Nachweises gilt nun länger. mehr

18. Januar 2017 - 05:00 Uhr

Lehrer an Musikschule kann freier Mitarbeiter sein

Scheinselbstständigkeit ist ein leidiges und kompliziertes Thema. So ist auch eine städtische Musikschule in der Verdacht geraten, einen Lehrer so angestellt und Sozialversicherungsbeiträge gespart zu haben. Der Fall landete vor Gericht. mehr

18. Januar 2017 - 04:59 Uhr

Notargebühren muss der Notar selber verdienen

Ein Notar erhebt Gebühren für einen Termin, obwohl seine Mitarbeiterin - eine Rechtsanwältin - diesen wahrnahm. Geht das? Immerhin handelte es sich in dem Fall um hohe Gebühren nach der Notar-Kostenverordnung. Ein Richter klärte den Streit vor Gericht. mehr

17. Januar 2017 - 12:53 Uhr

Steuererklärung 2016 bis 31. Mai abgeben

Elterngeldbezieher, Arbeitnehmer mit mehreren Arbeitgebern und Ehepartner mit Lohnsteuerklasse III und V müssen sich den 31. Mai merken. Denn bis zu diesem Zeitpunkt muss die Steuererklärung beim Finanzamt sein. Im kommenden Jahr bleibt dafür mehr Zeit. mehr

17. Januar 2017 - 12:48 Uhr

Fondswechsel kann Rendite bei Riester-Verträgen steigern

Der Jahresbeginn ist eine gute Zeit für einen Check: Riester-Sparer sollten ihren Fonds überprüfen. Läuft er schlecht, ist ein Wechsel sinnvoll. Welche Möglichkeiten Riester-Sparer da haben, erklärt die Stiftung Warentest. mehr

17. Januar 2017 - 12:38 Uhr

«Finanztest»: Girokonten kosten immer mehr

Kostenlos war einmal. Besitzer eines Girokontos müssen immer öfter zahlen. Künftig könnte es noch mehr werden. Stiftung Warentest zeigt, welche Gratisleistungen die Geldinstitute streichen wollen. mehr

17. Januar 2017 - 04:24 Uhr

Ohne Antrag kann Jobcenter keine Hartz-IV-Leistungen gewähren

Seelische Erkrankungen können das Leben schwer machen. Betroffene können mitunter nicht einmal mehr Anträge stellen. Dann müssen sie aber damit rechnen, dass Sozialleistungen wegfallen. Denn einen Antrag auf Leistungen können nur Leistungsempfänger selbst stellen. mehr

16. Januar 2017 - 04:48 Uhr

Münzen einzahlen: Banken dürfen Entgelte verlangen

Zu viel Kleingeld im Portemonnaie ist lästig. Deswegen bringen Verbraucher sie gerne zur Bank, um sie dort einzuzahlen. Bei manchen Finanzinstituten können dabei jedoch Kosten entstehen. mehr

Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Multimedia

Welcher Geld-Typ sind Sie? Der Online-Test

Shopping oder Sparbuch - wie legen Sie ihr Geld am liebsten an und was sagt das über Sie aus? Interessieren Sie sich vor allem dann für das Thema Finanzen, wenn Ebbe in der Kasse herrscht? Oder beschäftigen Sie sich gern mit den Anlagemöglichkeiten, die der Kapitalmarkt zu bieten hat?... mehr

AKTUELLE VIDEOS


Sicherer Surfen

So schützen Sie Ihre Privatsphäre

Auf Schritt und Tritt werden Sie im Internet verfolgt. Und es sind nicht nur ausländische Geheimdienste, die ihre Daten möglichweise abgreifen. Auch Datensammler, die Werbeindustrie und soziale Netzwerke werfen ein Auge auf den arglosen Netznutzer. mehr 5

Geldtipps

Sondertilgung bei Baufinanzierungen - früh übt sich

Düsseldorf. Zwei Drittel aller Baukreditnehmer haben laut Interhyp die Möglichkeit vereinbart, Sondertilgungen durchführen zu können. Häuslebauer können damit einmal im Jahr außerplanmäßig einen Teil des Kredits zurückführen. Dafür ist meistens lediglich eine schriftliche Vorankündigung bei der... mehr

Die WZ in Sozialen Netzwerken

Infografik

Das perfekte Passwort: Sicherheit in vier Schritten

Hacker haben nach Erkenntnissen des BSI 16 Millionen E-Mail-Konten geknackt. Sehen Sie hier, wie leicht sich die meisten Passwörter knacken lassen und wie Sie ein wirklich sicheres Schutzwort für Ihre Netz-Konten finden können. mehr

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG