Nachhaltige Anlage: Geldinstitute bieten vor allem Fonds an

Düsseldorf (dpa/tmn) - Viele Geldinstitute bieten inzwischen Anlageprodukte mit ethischen, sozialen und ökologischen Kriterien an. Darauf lässt zumindest eine Umfrage der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen schließen. Von 110 befragten Geldinstituten führen demnach 72 Prozent solche Produkte.... mehr

Finanzamt kann an Kurkosten beteiligt werden

Berlin (dpa/tmn) - Nicht immer übernimmt die Rentenversicherung, Krankenkasse oder Berufsgenossenschaft die Kosten für eine Kur. Patienten können dann das Finanzamt an den Ausgaben beteiligen, erläutert der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BdL). Ausgaben für eine Kur zählen zu den... mehr

Wirtschaft

Rechner

Zins-Vergleiche, Versicherungen und Vorsorge, Geldmarkt aktuell etc. - unser Rechner weiß Rat. mehr

Ratgeber-Bestseller: Erste drei Plätze unverändert

München (dpa/tmn) - Diese Woche schafft Pauline Dohmen mit «Nähen mit JERSEY - kinderleicht!» den Wiedereinstieg in die Top Ten der Ratgeber-Bestseller. Unverändert sind die ersten drei Plätze: «Generation Beziehungsunfähig» von Michael Nast verteidigt Platz eins. «Das Kind in dir muss Heimat... mehr

Risiko statt Rendite: Werbung für kritische Geldanlagen

Frankfurt/Main (dpa) - Lukrative Geldanlagen verzweifelt gesucht: Klassische Sparprodukte werfen in Zeiten von Niedrigzinsen kaum noch etwas ab. Anbieter auf dem «Grauen Kapitalmarkt» locken Anleger nicht selten mit Traumrenditen. Doch das Risiko ist oft hoch - bis hin zum Totalverlust. Was ist der... mehr

Gemeinsames Testament kann nicht einfach ersetzt werden

Bamberg (dpa/tmn) - Werden Testamente ohne fachkundigen Rat formuliert, kommen nach dem Tod oft Zweifel darüber auf, was der Verstorbene mit den Formulierungen im Testament gemeint hat. Wurde etwa ein gemeinschaftliches Testament von Ehepartnern aufgesetzt, kann dieses nach dem Tod des einen... mehr

Schüler bei Projekten außerhalb der Schule unfallversichert

Stuttgart (dpa/tmn) - Ein Schüler ist auch dann gesetzlich unfallversichert, wenn er sich außerhalb der Schule auf dem Nachhauseweg von einer Projektarbeit befindet. Denn Projektarbeiten sind Teil des Unterrichts und stehen - wenn sie in der Schule selbst stattfinden - unter der Aufsicht von... mehr

Geldwerter Vorteil beim Firmenwagen: Umstrittene Regelung

Berlin (dpa/tmn) - Wer einen Firmenwagen auch privat nutzt, muss den geldwerten Vorteil versteuern. Dabei kommt entweder die Fahrtenbuchmethode oder die 1-Prozent-Regelung zur Anwendung. «Die Anforderungen der Finanzämter an ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch sind hoch, und das Führen eines... mehr

Geburtstagsfeier mit Kollegen von der Steuer absetzen

Berlin (dpa/tmn) - Wer seinen Geburtstag im Kreise der Kollegen oder mit Geschäftspartnern feiert, kann diese Kosten als Werbungskosten absetzen. Die Voraussetzung: Die Ausgaben stehen in einem beruflichen Zusammenhang. «Steuerzahler sollten daher die Ausgaben für die betriebliche Geburtstagsfeier... mehr

Anzeige
Anzeige

Multimedia

Welcher Geld-Typ sind Sie? Der Online-Test

Shopping oder Sparbuch - wie legen Sie ihr Geld am liebsten an und was sagt das über Sie aus? Interessieren Sie sich vor allem dann für das Thema Finanzen, wenn Ebbe in der Kasse herrscht? Oder beschäftigen Sie sich gern mit den Anlagemöglichkeiten, die der Kapitalmarkt zu bieten hat?... mehr

Sicherer Surfen

So schützen Sie Ihre Privatsphäre

Auf Schritt und Tritt werden Sie im Internet verfolgt. Und es sind nicht nur ausländische Geheimdienste, die ihre Daten möglichweise abgreifen. Auch Datensammler, die Werbeindustrie und soziale Netzwerke werfen ein Auge auf den arglosen Netznutzer. mehr 5

Geldtipps

Mit Online-Banking Geld, Zeit und Mühe sparen

Düsseldorf. Das Girokonto ist die wichtigste Bankverbindung, aber oft viel teurer als nötig. Denn viele Banken erheben noch Gebühren für Leistungen, die es anderswo längst umsonst gibt. Die größte Ersparnis ist für Sie drin, wenn Sie zum Online-Banking wechseln. Dann erledigen Sie Ihre... mehr

Die WZ in Sozialen Netzwerken

Infografik

Das perfekte Passwort: Sicherheit in vier Schritten

Hacker haben nach Erkenntnissen des BSI 16 Millionen E-Mail-Konten geknackt. Sehen Sie hier, wie leicht sich die meisten Passwörter knacken lassen und wie Sie ein wirklich sicheres Schutzwort für Ihre Netz-Konten finden können. mehr

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG