Bielefeld (dpa/tmn) - Die Mehrheit der Deutschen vertraut sich dem eigenen Partner an. Dabei mehr Männer als Frauen der oder dem Liebsten ihre Geheimnisse. Das geht aus einer repräsentativen Emnid-Umfrage hervor.

56 Prozent der Männer plaudern mit ihrer Frau oder Freundin über Geheimnisse. Bei den Frauen wählen 47 Prozent den Partner als Vertrauten. Der besten Freundin erzählen hingegen nur 29 Prozent der Frauen, was sie beschäftigt. Zurückhaltend sind auch die Männer: Nur 21 Prozent weihen ihren besten Freund ein.

Noch weniger Vertrauen haben die Befragten in die Verschwiegenheit ihrer eigenen Mutter: Bundesweit teilen nur 11 Prozent ihre Sorgen oder Nöte Mama mit. Ein Klischee ist offenbar, dass der Friseur viel über das Privatleben erfährt. Gerade mal 1 Prozent der Befragten würde ihm etwas anvertrauen. Für die Zeitschrift Reader's Digest befragte das Meinungsforschungsinstitut 1005 Personen ab 14 Jahren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer