Nürnberg (dpa/tmn) - Brillenträger haben es nicht leicht: Die Hälfte (52 Prozent) der Deutschen gab bei einer GfK-Umfrage an, dass vor allem Kinder mit Brille gehänselt würden. Bestätigt wird dies von denjenigen, die selber noch zur Schule gehen.

Sechs von zehn befragten Teenagern (60 Prozent) gaben an, dass es bebrillte Mitschüler nicht einfach haben. Jeder Vierte der 14- bis 19-Jährigen (25 Prozent) meinte, Brillenträger wirkten «oft unbeholfen und tollpatschig». Doch auch Erwachsene beurteilen Sehhilfen kritisch. Jeder Zweite glaubt, dass die meisten Frauen aus Eitelkeit keine Brille tragen würden. Dass Männer damit ein Problem haben, glauben dagegen nur 34 Prozent. Für die Umfrage im Auftrag der Zeitschrift «Baby und Familie» wurden 1994 Personen ab 14 Jahren befragt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer