Berlin (dpa/tmn) - Inszenierte Sendungen wie «Newtopia» durchschauen Kinder oft nicht. Bei dem Format sollen 15 Teilnehmer eine eigene Gesellschaft aufbauen, werden aber hinter den Kulissen gelenkt.

Zwischen sechs und zwölf Jahren sind junge Zuschauer noch nicht in der Lage, diese verzerrte Realität einzuordnen. Darauf weist die Initiative «Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht» hin. Gerade Kinder orientierten sich stark an Vorbildern aus dem Fernsehen und können vorgelebte Rollenbilder übernehmen. Scripted Reality Sendungen sind daher für Mädchen und Jungen bis zwölf Jahre ungeeignet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer