Schmitten (dpa/tmn) - Die Schwerkraft macht auch vor Oberarmen leider nicht Halt. Viele ältere Damen möchten deshalb nicht mehr so gern ärmellose Oberteile tragen. Ist es draußen sehr heiß, können lange Ärmel andererseits stören.

Stilberaterin Petra Schreiber empfiehlt kurze Ärmel, die etwas weiter geschnitten sind. «Sind die Ärmel zu eng, kommt man schnell ins Schwitzen.»

Bei der Wahl des Kleides oder Oberteils achtet man am besten auf ein leichtes, weiches, fließendes Naturmaterial - möglichst ohne zu viel Polyesteranteil. Auch darin schwitzt man nämlich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer