Sie weint noch und er hat schon 'ne Neue? - Männer verarbeiten Herzschmerz anders, sagt die Expertin. Das heiße aber nicht, dass sie weniger unter einer Trennung leiden. (Jens Schierenbeck)
Sie weint noch und er hat schon 'ne Neue? - Männer verarbeiten Herzschmerz anders, sagt die Expertin. Das heiße aber nicht, dass sie weniger unter einer Trennung leiden. (Jens Schierenbeck)

Sie weint noch und er hat schon 'ne Neue? - Männer verarbeiten Herzschmerz anders, sagt die Expertin. Das heiße aber nicht, dass sie weniger unter einer Trennung leiden. (Jens Schierenbeck)

dpa

Sie weint noch und er hat schon 'ne Neue? - Männer verarbeiten Herzschmerz anders, sagt die Expertin. Das heiße aber nicht, dass sie weniger unter einer Trennung leiden. (Jens Schierenbeck)

Berlin (dpa) - Silvia Fauck ist Expertin für Liebeskummer. Seit zehn Jahren berät sie als Herzschmerz-Coach Menschen, die von ihren Partnern verlassen wurden. Ihre Beobachtung: Männer trösten sich schneller als Frauen - leiden aber deshalb nicht weniger.

Männer leiden weniger unter Liebeskummer als Frauen? Stimmt nicht, sagt die Berliner Therapeutin Silvia Fauck. Zwar trösteten sich Männer schneller mit einer neuen Partnerin. «Die ist oft aber nur die Tablette gegen den Schmerz.» Frauen dagegen nutzten den Liebeskummer eher dazu, mehr über sich selber zu lernen, um bei einer neuen Beziehung Fehler zu vermeiden.

Silvia Fauck leitet seit 2001 eine Praxis für Lebens- und Liebeskummer - zunächst in Hamburg, inzwischen in Berlin. Mehr als 90 Prozent ihrer Kunden kommen wegen Beziehungsproblemen zu ihr. «Sie erwarten von mir Verständnis, Verschwiegenheit - viele kommen heimlich -, und Tipps, wie sie aus dem Tief wieder herauskommen können», sagt die psychologische Beraterin.

Die Art des Liebeskummers habe sich aber in den vergangenen zehn Jahren nicht geändert: «Liebeskummer ist Liebeskummer. Und wen es trifft, für den ist der Schmerz immer gleich schwer», sagt die 58-Jährige. Das Verständnis bei den Mitmenschen werde dagegen zunehmend größer. «Beispielsweise ist inzwischen der Herzinfarkt aus Liebeskummer - das «broken heart syndrome» - in Deutschland anerkannt.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer