Seniorin
Oft werden Hausnotrufe auf Wunsch der Angehörigen eingerichtet, denn viele Senioren haben Vorbehalte dagegen.

Oft werden Hausnotrufe auf Wunsch der Angehörigen eingerichtet, denn viele Senioren haben Vorbehalte dagegen.

dpa

Oft werden Hausnotrufe auf Wunsch der Angehörigen eingerichtet, denn viele Senioren haben Vorbehalte dagegen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Senioren nutzen Hausnotrufe laut einer Studie nur selten. Einer der Gründe ist nach Angaben des Altersforschers Klaus Pfeiffer, dass die Notrufe meist auf Wunsch der Angehörigen und nicht der Senioren eingerichtet werden.

Wichtig sei, dass die Anbieter der Notrufe den Senioren die Technik erläutern und das Verhalten in Notfällen mit ihnen durchspielen. Nur so könne man Vorbehalte abbauen, erläutert der Altersforscher vom Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart in der Zeitschrift «Senioren-Ratgeber». Stattdessen versuchten die Älteren oft, sich selbst zu helfen, auch aus Angst, dass ein Alarm zur Klinikeinweisung führen könne.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer