Nicht nur auf der Frankfurter Buchmesse (19.-23. Oktober) sondern auch im Netz bekommen Kinder wertvolle Leseanregungen. Foto: Daniel Reinhardt
Nicht nur auf der Frankfurter Buchmesse (19.-23. Oktober) sondern auch im Netz bekommen Kinder wertvolle Leseanregungen. Foto: Daniel Reinhardt

Nicht nur auf der Frankfurter Buchmesse (19.-23. Oktober) sondern auch im Netz bekommen Kinder wertvolle Leseanregungen. Foto: Daniel Reinhardt

dpa

Nicht nur auf der Frankfurter Buchmesse (19.-23. Oktober) sondern auch im Netz bekommen Kinder wertvolle Leseanregungen. Foto: Daniel Reinhardt

Mainz (dpa/tmn) - Wenn die Frankfurter Buchmesse (19. bis 23. Oktober) startet, berichten die Nachrichten wieder viel über Literatur. Kinder finden im Netz eine Menge Wissenswertes rund um Bücher.

In Videos auf tivi.de geht es zum Beispiel darum, wie einzelne Seiten zu einem Buch werden und wie menschliche Schrift entstanden ist. Das Literaturlexikon auf rossipotti.de beantwortet Fragen zu Epochen, Genres und Begriffen in der Literatur: Was ist ein Epilog? Worum ging es im Sturm und Drang? Was ist eine Autobiografie? Lesetipps speziell für Kinder sind auf hanisauland.de zusammengestellt.

Alle Seiten wurden von Klick-Tipps.net ausgewählt. Der Dienst wird von Jugendschutz.net getragen, sowie vom Bundesfamilienministerium und der Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest gefördert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer