Positiv oder negativ?

Schwangerschaftstest ist nur für kurze Zeit aussagekräftig

Auf das Ergebnis eines Schwangerschaftstestes fiebern viele Menschen intensiv hin. Umso schwieriger, wenn sich die Überprüfung als falsch erweist, weil der Test von seiner Umgebung beeinflusst wurde. In diesem Fall gibt es nur eine Lösung. mehr

Richtig mit Wünschen umgehen

«Ich will das haben!» - Konsumrausch im Kinderzimmer

Wenn Vierjährige mit großen Augen vor dem Spielwarenregal stehen und sagen: «Bitte, bitte kauf mir das!»: Wer kann da schon Nein sagen? Viele Eltern jedenfalls nicht. Aber bei Spielzeug ist weniger oft mehr. mehr

«Frage eine Mutter um Hilfe»

Wie man Kinder auf Notfälle vorbereitet

Für Eltern ist das ein absolutes Horrorszenario: Bei einem gemeinsamen Ausflug aus dem Haus verschwindet plötzlich das Kind. Eine Expertin erklärt, wie sie sich und den Nachwuchs auf eine solche Situation vorbereiten können. mehr

Kein Löffelchen für Oma

Großeltern sollten Kinder nicht zum Aufessen zwingen

Das Kind ist satt, der Teller aber noch nicht leer. Großeltern bitten die Kleinen dann oft, den Rest aufzuessen. Doch das behindert ihren Lernprozess. mehr

Anzeige

Test-Ergebnis

Nahrungsergänzungsmittel für Kinder sind oft überdosiert

Vitaminpillen und Co. für Kinder sind seit Jahren umstritten. Ärzte warnen vor den Nahrungsergänzungsmitteln. Wie ungesund diese Präparate für Kinder tatsächlich sind, hat die Verbraucherzentrale untersucht. mehr

Anzeige

Aktuelle Sonderthemen

Urteil aus Münster

Gefährlicher Schulweg? Gericht rät Kind zu Taschenlampe

Weil Eltern Angst um ihre Tochter haben, soll sie nicht zur Schule laufen. Doch die Stadt weigert sich, die Kosten für den Bus zu übernehmen. Die Gerichte sind sich nicht einig, ab wann ein Schulweg als gefährlich gilt. mehr

Studie

Computer führen zu Verhaltensaufälligkeiten bei Kleinkindern

Kinder lieben es, Spiele und Videos auf dem Smartphone und Computer zu spielen und zu sehen. Doch Eltern sollten den Kleinen das nicht bedenkenlos erlauben. Das zeigt eine Studie. mehr

Tag der Familie

Warum mehr als drei Kinder die Ausnahme sind

Nur in 1,4 Millionen Familien leben drei oder mehr Kinder. Sieben Kinder oder noch mehr findet man lediglich in 9000 Haushalten. Der Verband kinderreicher Familien weiß, was sich ändern muss, damit es mehr werden. Geld ist dabei nicht das Wichtigste. mehr

Noch fit fürs Steuer?

Worauf ältere Autofahrer achten sollten

Die rote Ampel übersehen oder den Radweg nicht abgesichert? Solche Fehler passieren vielen Autofahrern. Wenn ältere Menschen jedoch merken, dass sich solche Unachtsamkeiten häufen, dann sollten sie ihre Fahrtüchtigkeit prüfen lassen. mehr

Erziehung

Schwächen bei Kindern können auch Stärken sein

Viele Eltern tendieren dazu, das eigene Kind mit anderen zu vergleichen. Auch wenn dieses Verhalten verständlich ist, sollten Eltern davon Abstand nehmen. Solange vermeintliche Schwächen das Kind nicht belasten und anderen nicht schaden, gibt es keinen Grund zu handeln. mehr

Tagesplanung anpassen

So gehen Senioren am besten mit Hitze um

Mit zunehmendem Alter ist die Hitze meist schwerer zu ertragen. Experten raten daher, den Tag nach südeuropäischem Vorbild zu planen. Erledigungen am frühen morgen und Spaziergänge am Abend ermöglichen es, der Hitze auszuweichen. mehr

Frage für einen Freund

Soll ich Fremdknutschen meiner Freundin beichten?

Auf Betriebsfeiern herrscht oft eine ausgelassene Stimmung - da ist es schnell passiert: Er knutscht eine andere. Sollte die Freundin davon erfahren? mehr

Zahlen und Geschenke

Sieben Punkte zum Muttertag

Blumen, Pralinen, Parfüm: Bei den Geschenken zum Muttertag zeigen sich die Bundesbürger seit Jahren wenig originell. Dabei gibt es eine Menge interessanter Ideen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Unterwasserlicht für die Badewanne? mehr

Finden Sie Ihren Schatz
zwischen Rhein und Wupper!
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Single des Tages

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Multimedia

Welcher Geld-Typ sind Sie? Der Online-Test

Shopping oder Sparbuch - wie legen Sie ihr Geld am liebsten an und was sagt das über Sie aus? Interessieren Sie sich vor allem dann für das Thema Finanzen, wenn Ebbe in der Kasse herrscht? Oder beschäftigen Sie sich gern mit den Anlagemöglichkeiten, die der Kapitalmarkt zu bieten hat?... mehr

Anzeige

AKTUELLE VIDEOS


Sicherer Surfen

So schützen Sie Ihre Privatsphäre

Auf Schritt und Tritt werden Sie im Internet verfolgt. Und es sind nicht nur ausländische Geheimdienste, die ihre Daten möglichweise abgreifen. Auch Datensammler, die Werbeindustrie und soziale Netzwerke werfen ein Auge auf den arglosen Netznutzer. mehr 5

Die WZ in Sozialen Netzwerken

Infografik

Das perfekte Passwort: Sicherheit in vier Schritten

Hacker haben nach Erkenntnissen des BSI 16 Millionen E-Mail-Konten geknackt. Sehen Sie hier, wie leicht sich die meisten Passwörter knacken lassen und wie Sie ein wirklich sicheres Schutzwort für Ihre Netz-Konten finden können. mehr

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG