BTU Cottbus
Nicht alle sind mit der neuen Universität einverstanden. Hier Studenten der BTU Cottbus bei einer Menschenkette gegen die Fusion der Cottbuser Universität und der Hochschule Lausitz. Archivfoto: Marc Tirl

Nicht alle sind mit der neuen Universität einverstanden. Hier Studenten der BTU Cottbus bei einer Menschenkette gegen die Fusion der Cottbuser Universität und der Hochschule Lausitz. Archivfoto: Marc Tirl

dpa

Nicht alle sind mit der neuen Universität einverstanden. Hier Studenten der BTU Cottbus bei einer Menschenkette gegen die Fusion der Cottbuser Universität und der Hochschule Lausitz. Archivfoto: Marc Tirl

Cottbus (dpa) - Eine umstrittene neue Technikuniversität ist am Montag (1. Juli) im Süden Brandenburgs eröffnet worden: die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg.

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg geht aus dem Zusammenschluss der Cottbuser Universität und der Fachhochschule Lausitz hervor. Alle 10 000 Studenten beider Vorgängereinrichtungen sowie die Wissenschaftler und Mitarbeiter wurden übernommen. Gegen die von der rot-roten Landesregierung betriebene, bundesweit beachtete Fusion gibt es seit eineinhalb Jahren Proteste. Kritiker sehen einen Eingriff in die Hochschulautonomie, Befürworter einen wichtigen Schritt hin zu mehr Wettbewerbsfähigkeit. Zurzeit laufen noch Verfassungsklagen und ein Volksbegehren gegen die Neugründung.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer