München (dpa/tmn) - Berufstätige tun gut daran, sich zu Beginn des neuen Jahres ein Projektbuch für den Job zuzulegen. So seien gesammelte Ideen jederzeit wieder abrufbar, sagt die Karriereberaterin Danijela Saponjic.

In einem Notizbuch können Berufstätige alle Notizen, To-Do-Listen oder Ideen festhalten, sagt Danijela Saponjic. Diese könne man nicht nur immer wieder nachschlagen. Arbeitnehmer könnten durch das Aufschreiben auch ihre Gedanken rund um ihren Job und ihre beruflichen Aufgaben ordnen und so gedankliche Klarheit erlangen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer