Neue Studiengänge im Angebot
Wer im Sommersemester mit dem Studium beginnen will, sollte einen Blick auf den Bewerbungsschluss werfen. Foto: Julian Stratenschulte

Wer im Sommersemester mit dem Studium beginnen will, sollte einen Blick auf den Bewerbungsschluss werfen. Foto: Julian Stratenschulte

dpa

Wer im Sommersemester mit dem Studium beginnen will, sollte einen Blick auf den Bewerbungsschluss werfen. Foto: Julian Stratenschulte

Neubrandenburg (dpa/tmn) - Der Bewerbungsschluss für einige Studiengänge zum Sommersemester naht: Das betrifft beispielsweise den Bachelor Diätetik und den Master Verfahrenstechnik. Zudem informiert eine neue Webseite über Studiengänge für Rock- und Jazzmusiker.

Bachelor Diätetik

Die Hochschule Neubrandenburg bietet ab dem Sommersemester 2014 einen neuen Bachelor Diätetik an. Der Studiengang dauert vier Semester und richtet sich an ausgebildete Diätassistenten, teilt die Hochschule mit. Obwohl Studenten nur vier Semester studieren, haben sie hinterher einen Bachelor mit 210 ECTS-Punkten in der Tasche. Das entspricht einem sieben Semester langen Bachelor. Die Hochschule rechnet Diätassistenten für ihre Ausbildung drei Fachsemester an. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Gesundheitswissenschaft oder Ernährungstherapie. Absolventen sollen etwa im Gesundheitswesen oder in Altenheimen arbeiten können. Bewerber brauchen die Hochschulzugangsberechtigung sowie die Bestätigung, dass sie ausgebildete Diätassistenten sind. Bewerbungsschluss ist der 12. Januar 2014.

Master Verfahrenstechnik

Die Hochschule Heilbronn bietet zum Sommersemester 2014 den neuen Master Verfahrenstechnik an. In dem Studium geht es etwa um die Frage, wie Firmen aus Rohstoffen wie Erz zum Beispiel möglichst nachhaltig Metalle gewinnen. Das Studium dauert drei Semester, teilt die Hochschule mit. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Werkstoffe der Verfahrenstechnik oder Prozesssimulation. Bewerber brauchen einen ersten Studienabschluss in einem ingenieurwissenschaftlichen Fach. Absolventen sollen etwa in der Industrie oder in Ingenieurbüros arbeiten können. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2014.

Master für Fachkräfte im Bereich Inklusion

Die Evangelische Hochschule Darmstadt bietet den neuen berufsbegleitenden Master Systementwicklung Inklusion an. Der Studiengang startet im September 2014 und dauert fünf Semester, teilt die Hochschule mit. Studierende beschäftigen sich mit der Frage, wie sich Einrichtungen verändern müssen, damit die Teilhabe von Menschen mit Benachteiligungen etwa aufgrund einer Behinderung oder der ethnischen Zugehörigkeit möglich wird. Auf dem Stundenplan stehen Themen wie Teilhaberechte oder Veränderungsmanagement. Das Studium kostet rund 9800 Euro. Bewerber brauchen einen ersten Studienabschluss sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung. Absolventen sollen das Veränderungsmanagement in Organisationen begleiten können. Bewerbungsschluss ist der 15. Mai.

Bachelor IT-Sicherheit

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen startet zum Wintersemester 2014/2015 den Bachelor IT-Sicherheit. Darin beschäftigen sich Studenten etwa mit der Frage, wie Firmen und Ämter sich gegen Hacker-Angriffe wehren. Der Studiengang dauert sieben Semester, teilt die Hochschule mit. Auf dem Stundenplan stehen Seminare wie offensive Verschlüsselungstechnologien, für das Studierende in die Rolle eines Hackers schlüpfen. Absolventen sollen für Landeskriminalämter, aber auch für die IT-Abteilungen von Firmen arbeiten können. Bewerber brauchen die Fachhochschulreife. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.

Master für Wirtschaftsingenieure in Augsburg

Die Universität Augsburg bietet den neuen Master Wirtschaftsingenieurwesen an. Das Studium startet zum Wintersemester 2014/2015 und dauert vier Semester, teilt die Hochschule mit. Studenten beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit der Frage, wie Firmen möglichst energie- und rohstoffeffizient produzieren können. Auf dem Stundenplan stehen sowohl ingenieurwissenschaftliche Fächer wie Materialwissenschaften, aber auch wirtschaftswissenschaftliche Vorlesungen wie Risikomanagement. Absolventen sollen bei Firmen im Bereich Energieeffizienz arbeiten können. Bewerber brauchen einen ersten Studienabschluss. Bewerbungsschluss ist der 15. Juni.

Website über Studiengänge für Rock- und Jazzmusiker

Immer mehr Jugendliche wollen Popmusik und Jazz zu ihrem Beruf machen. Die Zahl der Studenten in Studiengängen für populäre Musik und Jazz habe sich bundesweit in den vergangenen zehn Jahren auf weit über 1000 mehr als verdoppelt, teilte das Deutsche Musikinformationszentrums (MIZ) in Bonn mit. Das habe zu einer enormen Ausweitung an Ausbildungs- und Studiengängen in diesem Segment an den staatlichen und privaten Musikhochschulen und Konservatorien geführt. Auf seiner neuen Website informiert das MIZ nun detailliert über die vorhandenen Ausbildungsmöglichkeiten. Das MIZ ist eine Einrichtung des Deutschen Musikrates.

Berufsbegleitender Bachelor IT-Sicherheit

Die Universität Erlangen-Nürnberg bietet den neuen Bachelor IT-Sicherheit an. Das Studium startet zum Wintersemester 2014/2015, kann berufsbegleitend absolviert werden und dauert neun Semester, teilt die Hochschule mit. Studenten lernen etwa, Hacker-Angriffe abzuwehren, und belegen Seminare in Netzsicherheit oder Rechnerstrukturen. Gleichzeitig stehen die Grundlagen der Informatik auf dem Stundenplan. Absolventen sollen später bei Behörden oder Firmen arbeiten können und dort für die IT-Sicherheit verantwortlich sein. Das Studium kostet voraussichtlich rund 20 000 Euro. Bewerber brauchen die Hochschulreife oder einen vergleichbaren Abschluss. Anmeldeschluss ist im Juli.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer