Bonn (dpa/tmn) - Studierende können sich jetzt wieder in Eigenregie bei der Studienstiftung des deutschen Volkes für ein Stipendium bewerben. Anmeldungen für den Auswahltest werden vom 10. Januar an im Internet angenommen, teilt das Begabtenförderwerk mit.

Anmeldeschluss ist der 15. Februar. Der Test wird am 26. März und 2. April bundesweit an mehreren Orten angeboten. Auf der Homepage der Stiftung gibt es eine Demo-Version, mit der sich Bewerber vorbereiten können. Die 500 Besten kommen in die engere Auswahl und müssen sich in weiteren Tests von Mitte Juni bis Mitte Juli erneut beweisen.

Die Studienstiftung hatte im Jahr 2010 mit der Selbstbewerbung erstmals einen zweiten Zugangsweg zum Stipendium geschaffen. Dieser ergänzt das bisherige System, in dem Kandidaten für ein Stipendium vorgeschlagen werden müssen. Im vergangenen Jahr schafften 90 von mehr als 1000 Selbstbewerbern den Sprung ins Förderprogramm. Es umfasst monatlich bis zu 585 Euro plus 80 Euro Büchergeld.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer