Umfrage bei Arbeitgebern
Leichter Aufwärtstrend: Immerhin ein Zehntel aller Arbeitgeber plant Neueinstellungen im nächsten Jahr. Foto: Jens Büttner

Leichter Aufwärtstrend: Immerhin ein Zehntel aller Arbeitgeber plant Neueinstellungen im nächsten Jahr. Foto: Jens Büttner

dpa

Leichter Aufwärtstrend: Immerhin ein Zehntel aller Arbeitgeber plant Neueinstellungen im nächsten Jahr. Foto: Jens Büttner

London (dpa/tmn) - Einer Unfrage zufolge wollen immerhin neun Prozent aller Arbeitgeber offene Stellen besetzten. Im Vergleich zum Vorjahr blieb der Trend ungefähr konstant.

Jeder elfte Arbeitgeber will im ersten Quartal 2013 neues Personal einstellen. Das hat eine repräsentative Arbeitgeberbefragung von Infocorp ergeben. Entlassungen planen dagegen 4 Prozent. Die Mehrheit (84 Prozent) erwartet keine Veränderungen beim Personal.

Die Zahlen ähneln denen aus 2011. Damals sagten 10 Prozent der befragten Arbeitgeber, sie planten, im ersten Quartal 2012 neue Mitarbeiter einzustellen. Entlassungen planten 4 Prozent.

Besonders optimistisch für das erste Quartal 2013 sind Arbeitgeber in der Finanz- und Immobilienbranche. Dort können Arbeitnehmer verstärkt auf Neueinstellungen hoffen. Im Auftrag des Personaldienstleisters Manpower wurden 1006 Arbeitgeber befragt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer