Berlin (dpa/tmn) - Mit den Informatik-Masterstudiengängen an Universitäten und Fachhochschulen sind die Studierenden insgesamt zufrieden. In einer Befragung stellten 85 Prozent der Studenten ihrem Studiengang die Noten «gut» oder «sehr gut» aus.

Besonders positiv bewerteten sie das Studienklima an der Hochschule, die IT-Infrastruktur und die Erreichbarkeit der Dozenten. Ausbaufähig finden die Informatikstudenten den Forschungs- und Praxisbezug. Die Befragung war Teil des Hochschulrankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), an dem sich die Informatiker erstmals beteiligt haben, teilt der IT-Branchenverband Bitkom in Berlin mit.

Die besten Bewertungen insgesamt erhielten das private Hasso-Plattner-Institut in Potsdam und die Universität Augsburg. Befragt wurden 1300 Masterstudenten an Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Italien.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer