Geschäftsfrau
Gerade einmal 3,2 Prozent der Vorstände in den großen deutschen Unternehmen sind Frauen.

Gerade einmal 3,2 Prozent der Vorstände in den großen deutschen Unternehmen sind Frauen.

dpa

Gerade einmal 3,2 Prozent der Vorstände in den großen deutschen Unternehmen sind Frauen.

Berlin (dpa/tmn) - In den Vorständen großer Unternehmen gibt es in Deutschland weiterhin wenige Frauen. Ihr Anteil bei den 200 größten Unternehmen betrug im vergangenen Jahr 3,2 Prozent.

Damit hat sich die Quote seit 2009 nur leicht um 0,7 Prozentpunkte erhöht. Das geht aus einer Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor. Demnach sind 877 von 906 Vorstandsposten von Männern besetzt, nur in zwei Firmen hat eine Frau den Vorstandsvorsitz inne.

Ein ähnliches Bild zeigt sich in der Finanzbranche: Hier liegt der Frauenanteil in den Vorständen der 100 größten Banken den Angaben zufolge nur bei 2,9 Prozent, in den größten Versicherungen bei 2,5.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer