Eine richtige Sitzhaltung am Schreibtisch kann Rückenschmerzen verhindern. Foto: Robert Schlesinger
Eine richtige Sitzhaltung am Schreibtisch kann Rückenschmerzen verhindern. Foto: Robert Schlesinger

Eine richtige Sitzhaltung am Schreibtisch kann Rückenschmerzen verhindern. Foto: Robert Schlesinger

dpa

Eine richtige Sitzhaltung am Schreibtisch kann Rückenschmerzen verhindern. Foto: Robert Schlesinger

Berlin (dpa/tmn) - Büroarbeiter, die den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen, leiden oft unter Rückenschmerzen. Eine richtige Einstellung des Schreibtischstuhls kann da Abhilfe schaffen.

«Denn eine falsche Sitzhaltung ist neben zu wenig Sport oder hohen psychischen Belastungen eine häufige Ursache für die Schmerzen», sagt der Arbeitsmediziner Jens Petersen von der gesetzlichen Unfallversicherung VBG. Viele Bürostühle seien in der Höhe falsch eingestellt. Wichtig sei, dass die Oberschenkel immer waagerecht zum Boden sind. Ober- und Unterarme sollten beim Schreiben auf der Tastatur locker herabhängen und einen Winkel von 90 Grad bilden.

Wer unsicher ist, ob sein Bürostuhl richtig eingestellt ist, sollte sich an den Betriebsarzt wenden. Dieser könne gemeinsam mit dem Arbeitnehmer eine Arbeitsplatzbegehung machen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer