Asthma kann Berufswahl beeinflussen
Manche Berufe können Asthma verschlimmern - deswegen sollten Patienten vor der Berufswahl einen Arzt konsultieren. Foto: Marijan Murat

Manche Berufe können Asthma verschlimmern - deswegen sollten Patienten vor der Berufswahl einen Arzt konsultieren. Foto: Marijan Murat

dpa

Manche Berufe können Asthma verschlimmern - deswegen sollten Patienten vor der Berufswahl einen Arzt konsultieren. Foto: Marijan Murat

Berlin (dpa/tmn) - Bäcker oder Tischler - von diesen Berufen ist Jugendlichen mit Asthma eher abzuraten. Die Gefahr ist groß, dass sich die Krankheit in diesen Jobs verschlimmert, Mehl- oder Sägemehl reizen die Lungen zusätzlich.

Wer an Asthma leidet, sollte vor der Entscheidung für eine Ausbildung auf jeden Fall einen Arzt kontaktieren. Dazu rät Wolfgang Panter vom Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte. Der Arzt könne einschätzen, ob eine Arbeit mit der Krankheit zu vereinbaren ist. Problemlos seien häufig Bürojobs oder Tätigkeiten im pädagogischen oder sozialen Bereich.

Gut sei auch, vor der Entscheidung für eine Ausbildung ein Schnupperpraktikum im Wunschberuf zu machen, rät Panter. In dieser Zeit lernten Jugendliche den Arbeitsplatz kennen und bekommen selbst einen Eindruck, ob der Beruf mit ihrem Asthma vereinbar ist.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer