Nürnberg (dpa/tmn) - Arbeitnehmer in Deutschland haben 2010 wieder mehr Überstunden gemacht als im Vorjahr. Das hat das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg ermittelt.

Je Arbeitnehmer wurden im vergangenen Jahr im Schnitt 43,6 bezahlte Überstunden verzeichnet. Das waren 5,2 mehr als 2009. Damals war die Zahl im Zuge der Wirtschaftskrise im Vergleich zu 2008 um fast 10 Überstunden zurückgegangen (von 48,2 auf 38,4).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer