Mit bequemen Möbeln wird es im Garten und auf der Terrasse so richtig gemütlich – und im Mittelpunkt steht eine mächtige Tafel.

Garten2_Thinkstock_Monkey_Business_Images.jpg
„Tisch mit Geschirr“: Südliches Flair im eigenen Garten: Möglich machen es die aktuellen Möbelmodelle.

„Tisch mit Geschirr“: Südliches Flair im eigenen Garten: Möglich machen es die aktuellen Möbelmodelle.

„Loungegarnitur mit rosa Tulpen“: Lounge-Sofas laden zum Verweilen und Genießen ein.

Foto: Thinkstock Photos-Monkey Business Images, Bild 1 von 2

„Tisch mit Geschirr“: Südliches Flair im eigenen Garten: Möglich machen es die aktuellen Möbelmodelle.

Wenn die Temperaturen stimmen, sehnen sich alle danach, einfach nur in der Sonne zu sitzen und die Beine hochzulegen. Garten, Terrasse und Balkon entwickeln sich zunehmend zur Wohlfühlzone. Grillabende draußen mit Familie und Freunden sind das soziale Event – locker und zwanglos. Man isst und genießt zusammen. Experten sprechen dabei vom „casual dining“.   Im Haus hat sich dieser Trend schon durchgesetzt: Gemütliche Möbel fürs Esszimmer laden dazu ein, mit Freunden lange und in entspannter Atmosphäre zusammenzusitzen. Ess- und  Wohnzimmer vereinen sich zu einer sogenannten Dining Lounge. Auch im Gartensegment passiert das: Viele Hersteller holen statt der üblichen Gartenstühle nun Freischwinger in ihre Kollektionen, die sanfte Schaukelbewegungen erlauben und dadurch besonders angenehmes Sitzen versprechen. Vor allem bequeme Esssessel oder die gemütlichen Regiestühle sind aktuell auf dem Markt. Wohnkomfort für das grüne Wohnzimmer: Das ermöglichen Lounge-Möbel für den Außenbereich. Mit ihnen wandert das Wohnzimmer auf die Terrasse und in den Garten. Die elegant geformten und gemütlichen Lounge-Sessel und -Sofas laden im Sommer zum Verweilen und Genießen mit südlichem Flair ein. Und mächtige Tafeln ersetzen, wo Platz ist, den kleinen Tisch. So mancher Hersteller legt seine Verkaufshits für das Zimmer neu für draußen auf – natürlich mit wetterfesten Stoffen. Und gleich einige Firmen haben Kollektionen entworfen, die gleichermaßen für drinnen wie draußen gedacht sind. Die wetterfesten Versionen traditioneller Indoor-Möbel sind maßgebliches Must-have für die Outdoor-Komfortzone.


Teak, Geflecht und Alu geben Ton an

Garten3_Thinkstock_Katazyna-Bialasiewicz.jpg
„Tisch mit Geschirr“: Südliches Flair im eigenen Garten: Möglich machen es die aktuellen Möbelmodelle.

„Tisch mit Geschirr“: Südliches Flair im eigenen Garten: Möglich machen es die aktuellen Möbelmodelle.

„Loungegarnitur mit rosa Tulpen“: Lounge-Sofas laden zum Verweilen und Genießen ein.

Foto: Thinkstock Photos-Katazyna Bialasiewicz, Bild 1 von 2

„Loungegarnitur mit rosa Tulpen“: Lounge-Sofas laden zum Verweilen und Genießen ein.


Ob miteinander verflochten oder je-des Material für sich: In dieser Saison führen unbestritten Teak, Geflecht und Aluminium die Lieblingsmaterial-Liste an. Wer jetzt an wenig aparte Möbelungetüme denkt, irrt. Denn aufgrund des geschickten Einsatzes der Materialien gewinnen die Outdoor-Möbel enorm an Leichtigkeit und kommen in ihrer reduzierten Klarheit elegant und einladend da-her. Auch schön: Manche Hersteller bieten große Hängekörbe an. Oder man schaukelt an einer überdimensionalen Vorrichtung an einem großen Baum im Garten.
Die Trends für das kommende Jahr gibt es auf der nächsten „spoga+gafa“, der weltweit führenden Gartenmesse in Köln, zu sehen. Mehr als 2000 Aussteller aus rund 60 Ländern stellen vom 3. bis 5. September ihre Innovationen rund um die grüne Oase vor.
Andriana Sakareli


www.spogagafa.de