10894132504_9999.jpg
Ein Kommentar von Peter Kurz.

Ein Kommentar von Peter Kurz.

Ein Kommentar von Peter Kurz.

Bei der Organspende geht es um Leben und Tod. Und um sehr viel Geld. Dass hier einige Mediziner schwach werden, ist inakzeptabel – aber menschlich. Wo hohe Gewinne locken, wird es auch immer Ärzte geben, die hehre Grundsätze über Bord werfen. Und sich dabei auch noch selbst etwas vormachen: Schließlich haben sie mit ihrer Transplantation Leben gerettet. Den Satz „ auf Kosten anderer vorrangiger Patienten auf der Warteliste“ blenden sie aus. Auch die Konsequenz, dass ihr Tun die Bereitschaft zur Organspende schwächt. Da hilft nur mehr Kontrolle. Und die fällt leichter, wenn die Zahl der Transplantationszentren reduziert wird.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer