Barack Obama will die Macht der Institute deutlich beschneiden. Die Finanzaktien gehen weltweit auf Talfahrt.

Washington. US-Präsident Barack Obama attackiert die Banken - und erntet damit unterschiedliche Reaktionen. Während Finanzaktien als Folge weltweit an Wert verloren, begrüßten Regierungschefs in Europa die geplante schärfere Regulierung.

Obama hatte Pläne vorgestellt, die risikoreiche Geschäfte der Institute zur Gewinnmaximierung wie den Eigenhandel erschweren sollen. Der US-Präsident kritisierte vor allem, dass zu viele Finanzinstitute Steuergelder aufs Spiel gesetzt hätten, um mit riskanten Geschäften schnell zu Geld zu kommen. Den Eigenhandel machte er dabei als einen Auslöser der unkontrollierten Zockerei am Immobilienmarkt aus.

Die Banken sollen nach dem Willen des US-Präsidenten daher wieder zu einer strikten Trennung zwischen dem klassischen Bankgeschäft und dem Kapitalmarktgeschäft sowie Investmentbanking zurückkehren. Außerdem soll den US-Instituten untersagt werden, als Finanzinvestoren aufzutreten oder in Hedge-Fonds zu investieren. Die Restriktionen müssen noch vom Kongress gebilligt werden.

Er kündigte zudem an, die Größe von Finanzinstituten zu beschneiden. "Nie wieder wird der amerikanische Steuerzahler von einer Bank in Geiselhaft genommen werden, die zu groß zum Scheitern ist."

Die Bundesregierung begrüßte die Pläne. Die Vorschläge seien eine hilfreiche Anregung für die Diskussion auf internationaler Ebene, hieß es aus dem Bundesfinanzministerium. Dieses kündigte zugleich ein deutsches Modell zur Bankenregulierung an. Dies solle im Laufe des Frühjahrs konkretisiert und in die Beratungen der G-20-Staaten einfließen. Auch in Großbritannien und Frankreich stießen die Pläne Obamas auf Zustimmung.

Experten gehen davon aus, dass deutsche Banken von den Plänen kaum betroffen sein werden. Die großen Banken hätten den Eigenhandel bereits stark zurückgefahren, hieß es. Die US-Vorschläge zielten eher auf Investmentbanken wie Goldman Sachs, Citigroup oder J.P.Morgan Chase. Diese kündigten bereits Widerstand an. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer