Gesetzesentwurf verabschiedet

US-Repräsentantenhaus billigt weitere Russland-Sanktionen

Demokraten und Republikaner wollen Trump in seiner Russland-Politik Grenzen aufzeigen. Mit einer deutlichen Mehrheit stimmt das Repräsentantenhaus für eine Verschärfung der Sanktionen gegen Moskau. An den Plänen gibt es aber Kritik - und zwar auch aus Europa. mehr

Vize Pence bricht Patt

US-Senat debattiert Abschaffung von «Obamacare»

Knapper geht es nicht, und geheimniskrämerischer auch nicht. Mit der knappsten aller Mehrheiten ebnen die Republikaner im US-Senat der Abschaffung von «Obamacare» den Weg. Inhaltlich ist aber noch nichts entschieden. mehr

Russland-Affäre

Senat lädt nach Kushner Trumps Ex-Wahlkampfmanager vor

In der Russland-Affäre ist nach den Aussagen von Trumps Schwiegersohn Jared Kushner nun der Ex-Wahlkampfmanager des heutigen Präsidenten an der Reihe. Welche Rolle spielte Paul Manafort bei einer angeblichen Wahlbeeinflussung 2016? mehr

Anthony Scaramucci

Trumps neuer Kommunikationschef: «Müssen die Leaks stoppen»

Donald Trump hat einen neuen Kommunikationschef. Aber der lag früher längst nicht immer auf der Linie, die sein neuer Boss vertritt. Im Gegenteil. mehr

Politik

Trump betont Befugnis zu Begnadigungen in Russland-Affäre

Die Russland-Affäre macht Donald Trump und seinen engsten Beratern zu schaffen. Nun bringt er die Möglichkeit einer Begnadigung ins Spiel - auch für sich selbst. mehr

Politik

US-Justizminister Sessions soll die Unwahrheit gesagt haben

Der Druck auf Justizminister Jeff Session wächst. In der Russland-Affäre kommen immer mehr Zweifel an seiner Darstellung zu Gesprächen mit dem russischen Botschafter auf. Auch Trump geht zu seinem Minister zunehmend auf Distanz. mehr

Politik

Stühlerücken im Weißen Haus - Trumps Sprecher Spicer geht

Genau sechs Monate ist es her, dass Sean Spicer zum ersten Mal mit einem Kommentar für ungläubige Empörung bei Journalisten sorgte. Immer wieder gab es seitdem Rücktrittsgerüchte um ihn. Nun schmeißt Spicer tatsächlich hin. mehr

Politik

Demokraten warnen vor Einfluss auf Russland-Ermittlungen

Trump soll sich nach Medienberichten bei seinen Anwälten erkundigt haben, inwieweit er Vertraute, Familienmitglieder und sogar sich selbst bezüglich möglicher Vergehen in der Russland-Affäre vorauseilend begnadigen könnte. mehr

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

ZENSUS: DIE EINWOHNERZAHLEN DER REGION

Die WZ in Sozialen Netzwerken

VIDEOS POLITIK


Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG