Die Silvesternacht von Köln

Der U-Ausschuss macht Schluss

Am Montag sagten die Zeugen Nummer 177 und 178 aus. Wie konnte es zu den massenhaften Übergriffen auf Frauen kommen? mehr

Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer Köln

Merkel in Köln: Konsequenzen aus Silvesternacht waren notwendig

Köln.  Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei einer Rede in Köln die nach den Silvester-Übergriffen 2015 gezogenen Konsequenzen als notwendig bezeichnet. Bei Delikten wie Körperverletzung, Sexualstraftaten und Seriendiebstählen ließen sich Täter inzwischen leichter ausweisen, sagte... mehr

Interview mit der Grünen-Chefin zum Polizeieinsatz an Silvester

Simone Peter: "Deswegen nehme ich nichts zurück"

Berlin. Grünen-Chefin Simone Peter betont, dass sie ihre Äußerungen zum Polizeieinsatz in der Silvesternacht in Köln verfrüht gemacht hat. Aber eine Diskussion über einen solchen Einsatz müsse im Rechtsstaat möglich sein. Im Gespräch mit unserer Redaktion geht Peter zugleich auf Distanz zu ihrem... mehr

Forscher: «Gelenkte Gruppen»

Silvester: Motive der Nordafrikaner in Köln geben Rätsel auf

Die jüngste Silvesternacht ist für die Kölner Polizei noch mit ungelösten Fragen verbunden: Wie und warum kamen wieder so viele junge Nordafrikaner zum Hauptbahnhof? Der CDU-Innenexperte Armin Schuster glaubt an eine «Machtprobe». mehr

Analyse

Silvester in Köln: "Das war eine Machtprobe"

Aggressiv und auffällig: Die Silvesternacht hat gezeigt, dass die Probleme mit jungen nordafrikanischen Zuwanderern nicht ausgestanden sind. mehr

Anzeige

Aktuelle Sonderthemen

Fragen und Antworten

«Nafri»: Ein Begriff bringt die Polizei in Erklärungsnot

An Silvester wollte die Kölner Polizei alles besser machen als vor einem Jahr - und sorgte tatsächlich für einen relativ friedlichen Jahreswechsel. Die Wahl ihrer Mittel sorgt allerdings zum Teil für Empörung. Ebenso wie ein nächtlicher Tweet. mehr

Politik

Politik lobt Silvestereinsatz der Polizei in Köln

Gleich zu Beginn des Bundestags-Wahljahres haben die Parteien ihr erstes Aufregerthema gefunden. Grünen-Chefin Peter wirft der Polizei vor, sie habe Männer mit «nordafrikanischem Aussehen» diskriminiert. Die Empörung ist groß - und Peter stellt danach etwas klar. mehr

Politik

Was die „Nafri“-Debatte offenbart

Düsseldorf. Der Tübinger Medienprofessor Bernhard Pörksen hat angesichts der „Nafri-Debatte“ im Anschluss an die jüngste Kölner Silvesternacht eine „Eskalations-Rhetorik“ in dieser Republik ausgemacht. „Auf allen Seiten regiert eine Neigung zur Übertreibung“, sagte Pörksen am Montag dem... mehr Leser-Kommentare: 2

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

ZENSUS: DIE EINWOHNERZAHLEN DER REGION

Die WZ in Sozialen Netzwerken

VIDEOS POLITIK


Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG