WZ-Extrathemen

Künftiger US-Außenminister

Tillerson: Putin ist kein Kriegsverbrecher

Rex Tillerson soll künftig die Außenpolitik der USA lenken. Seine Verbindungen nach Russland sind umstritten. Nun macht er deutlich, was er von Moskau hält. mehr

Kritik an Krim-Annexion

Künftiger US-Außenminister Tillerson nennt Russland Gefahr

Rex Tillerson soll künftig die Außenpolitik der USA lenken. Seine Verbindungen nach Russland sind umstritten. Nun macht er deutlich, was er von Moskau hält. mehr

«Ingenieur der Endlösung»

Bericht: Nazi-Verbrecher Brunner starb 2001 in Damaskus

Er war einer der meistgesuchten NS-Kriegsverbrecher, verantwortlich für die Deportation von 128 500 Juden. Doch über Jahrzehnte konnte Alois Brunner sich der Justiz entziehen. Ein französisches Magazin berichtet nun, es habe das Rätsel um sein Ende gelüftet. mehr

Politik

US-Spezialkräfte greifen IS-Mitglieder in Syrien an

Washington (dpa) - Amerikanische Spezialkräfte haben im Osten Syriens Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) am Boden angegriffen. Die Operation richtete sich gegen führende IS-Mitglieder und erfolgte am Sonntag in der Nähe der Stadt Deir ez-Zor, wie Pentagon-Sprecher Jeff Davis sagte. mehr

Politik

Russland beginnt Truppenabzug aus Syrien

Nach nur zwei Monaten dampfen die ersten russischen Kriegsschiffe wieder von der syrischen Küste ab. Die syrische Armee hat die wichtige Großstadt Aleppo wieder unter Kontrolle, seit einigen Tagen gilt eine Waffenruhe. Steigen damit die Chancen für Frieden? mehr

Thema des Tages

Der weite Weg zum Frieden: Syriens Waffenruhe auf der Kippe

Russland und die Türkei wollen Syriens Konfliktparteien zu neuen Friedensverhandlungen zusammenbringen. Doch das Misstrauen zwischen den Gegnern sitzt tief. Die Rebellen brechen alle Gespräche ab. mehr

Politik

Aktivisten: Waffenruhe in Syrien kurz vor Zusammenbruch

Zum Jahreswechsel keimte neue Hoffnung auf eine friedliche Lösung des Syrienkonfliktes auf. Doch die Rebellen stoppen alle Gespräche. Sie machen für die brüchige Waffenruhe auch Russland verantwortlich. mehr

Politik

Syriens Waffenruhe hält

Am vierten Tag der landesweiten Feuerpause in Syrien kommt es nur in einzelnen Gebieten zu Kämpfen. Trotzdem ist der Weg zum Frieden noch weit. Kann die Waffenruhe in den nächsten Tagen stabilisiert werden? mehr

Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige

Meinung

Gaucks dramatischer Appell

Werner Kolhoff

ZENSUS: DIE EINWOHNERZAHLEN DER REGION

Die WZ in Sozialen Netzwerken

VIDEOS POLITIK


Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG