Angst vor hohen Kosten

Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler

Je länger sich die Brexit-Verhandlungen hinziehen, desto schwieriger wird es für Unternehmen zu planen. Deshalb macht die Wirtschaft zunehmend Druck. Vor allem die Briten sollen sich bewegen. mehr

«Harter» EU-Austritt denkbar

Tusk fordert Brexit-Durchbruch bis Dezember

Die Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens schleppen sich mühsam dahin. Plötzlich spekulieren beide Seiten über ein «No-Deal-Scenario». Mehr als eine Drohgebärde? mehr

Harter Ausstieg rückt näher

May: Bereiten uns auf Brexit ohne Abkommen mit Brüssel vor

Die Uhr tickt: Ende März 2019 endet die EU-Mitgliedschaft Großbritanniens. Doch bei den Verhandlungen über den Brexit herrscht Stillstand. Beide Seiten mahnen sich zum Einlenken. mehr

Unmut über London wächst

EU-Parlament: Zu früh für Brexit-Verhandlungen über Zukunft

Sowohl die EU-Kommission als auch die Abgeordneten betonen mit Nachdruck: Bei den Gesprächen mit London gibt es «keinen ausreichenden Fortschritt». Und nun? mehr

Gegen Brexit und Sparpolitik

Protest zu Auftakt des Tory-Parteitags

Die britischen Konservativen treffen sich zum Parteitag in Manchester. Etwa 30 000 Menschen demonstrieren gegen die Regierung. Premierministerin May steht unter Druck aus ihrem eigenen Kabinett. mehr

Politik

Brexit-Verhandlungen gehen langsam voran

Die Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens gehen weiterhin schleppend voran. «Wir haben in einigen Bereichen Fortschritte erzielt», sagte der EU-Chefunterhändler Michel Barnier nach Abschluss der vierten Verhandlungsrunde in Brüssel. mehr

Politik

Kritik an Mays Brexit-Rede

Die Kritik an der Brexit-Rede von Theresa May nimmt zu. Besonders bitter für die Premierministerin: Nach ihrem Auftritt stufte eine US-Ratingagentur die Kreditwürdigkeit Großbritanniens herab. mehr

Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

ZENSUS: DIE EINWOHNERZAHLEN DER REGION

Die WZ in Sozialen Netzwerken

VIDEOS POLITIK


Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG