Köln

Ein freundlicher Blick, ein Stich: OB Reker nach Attentat zurück

Köln. Henriette Reker will erzählen. Es ist das erste Mal, dass sie nach dem fast tödlichen Attentat die öffentliche Bühne betritt. Und was für eine. Sie blickt auf einen Raum, der proppenvoll ist mit Kameras. Reker trägt eine hochgeschlossene Jacke und ein buntes Halstuch. Eine Narbe ist nicht zu... mehr

Bürgermeisterwahlen in NRW 2015

CDU gewinnt Stichwahl um Bürgermeisteramt in Bad Münstereifel

Bad Münstereifel. Die CDU hat die Stichwahl um das Bürgermeisteramt am Sonntag in Bad Münstereifel (Kreis Euskirchen) knapp gewonnen. Sabine Preiser-Marian (CDU) holt 50,97 Prozent der Stimmen. SPD-Kandidatin Ursula Koch-Traeger kam auf 49,03 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 43,11 Prozent. Die... mehr

Burscheid & Region

Unterschrift am Krankenbett: Reker nimmt OB-Wahl in Köln an

Köln (dpa) - Die bei einem Messerangriff schwer verletzte Henriette Reker hat die Wahl zur Kölner Oberbürgermeisterin angenommen. Am Donnerstag habe sie um 12.10 Uhr die Annahmeerklärung unterzeichnet, teilte die Stadt mit. Damit sei sie ab sofort als neue Rathauschefin im Amt. Die parteilose... mehr

Burscheid & Region

Stadt Köln: Ärzte nennen Heilungsverlauf bei Reker «erfreulich»

Köln (dpa).  Die bei einem Attentat schwer verletzte neue Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker, ist nach Angaben der Stadt auf dem Weg der Besserung. Der Heilungsprozess werde «von den behandelnden Ärzten und von der Familie als «erfreulich» und positiv verlaufend beschrieben», teilte... mehr

Politik

Fast schon alltäglich - Gewalt und Drohungen gegen Politiker

Berlin (dpa).  Nach der Messerattacke auf Kölns Sozialdezernentin Henriette Reker zeigt sich Bundesinnenminister Thomas de Maizière besorgt über zunehmende Gewalt in der Flüchtlingsdebatte. Er sei schon «seit langem besorgt über die hasserfüllte Sprache und gewalttätigen Aktionen», sagte der... mehr

Burscheid & Region

Reker-Attentäter hatte Kontakte in die rechtsextreme Szene

Köln (dpa). Der Attentäter von Köln hat nach Angaben des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes jahrelang Kontakte in die rechtsextreme Szene unterhalten. Das teilte die Behörde am Montag in Düsseldorf auf Anfrage mit. In den 1990er Jahren soll der 44-Jährige in Bonn aktiv gewesen sein. Dort... mehr

Burscheid & Region

Stadtdirektor und Bürgermeister vertreten Reker im Kölner OB-Amt

Köln (dpa).  Bis zur Genesung der schwer verletzten neuen Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker werden fünf Politiker sie in ihrem Amt vertreten. Stadtdirektor Guido Kahlen übernehme als allgemeiner OB-Vertreter die Verwaltungsführung und sei zuständig für «alles, was eine juristische... mehr

Politik

Jäger sieht Hetze gegen Flüchtlinge als Auslöser für Reker-Attentat

Köln (dpa). Das Kölner Attentat auf Henriette Reker ist nach Sicht des NRW-Innenministers Ralf Jäger (SPD) eine Folge der zunehmenden Hetze gegen Flüchtlinge. Reker war am Samstag noch vor ihrer Wahl zur Oberbürgermeisterin aus fremdenfeindlichen Motiven niedergestochen worden. «Dieser... mehr Leser-Kommentare: 4

Politik

Dobrindt fordert "Dopingtests" für Autos

Berlin. Als Konsequenz der Abgasaffäre bei Volkswagen stellt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) den Autobauern unangemeldete Abgastests in Aussicht. «Es wird Kontrollen für Kraftfahrzeuge im Stile von Dopingtests geben. Unangemeldet, jedes Jahr», sagte Dobrindt der «Bild am Sonntag».... mehr

Anzeige
Anzeige

Meinung

Kaffeeklatsch mit Clooneys

Olaf Steinacker

ZENSUS: DIE EINWOHNERZAHLEN DER REGION

Die WZ in Sozialen Netzwerken

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG